Sauna gut für die Haut? 3 Vorteile einer Sauna für die Haut

Die Haut, unser größtes Organ, wird manchmal als der Spiegel unserer Gesundheit bezeichnet. Stress; ungesunde Ernährung; zu wenig Bewegung, das alles spiegelt sich in der Haut wider. Aber zum Glück spiegeln sich nicht nur ungesunde Gewohnheiten wider! Gesunde Ernährung, ausreichend Bewegung und ein regelmäßiger Saunabesuch spiegeln sich auch in der Haut wider.

Wieso ist die Sauna gut für die Haut?

Angeregte Blutzirkulation

Die hohen Temperaturen in der Sauna erhöht Ihren Puls, was auch den Blutkreislauf anregt.  Dank der schnelleren Durchblutung können der Sauerstoff und die Nährstoffe in Ihrem Körper die Haut besser erreichen. Eine bessere Durchblutung sorgt auch dafür, dass die Organe, die Ihren Körper reinigen (z. B. die Leber und die Nieren), Ihren Abfall besser verarbeiten können.

Eine eigene Sauna im Garten?

Die Poren öffnen sich

Außerdem öffnet ein Saunagang Ihre Poren, so dass Abfallstoffe den Körper durch den Schweiß leichter verlassen können und verstopfte Poren tief gereinigt werden. Ihre Haut wird wieder frisch und weich aussehen und sich auch so anfühlen.

Kollagen

Darüber hinaus trägt die warme Temperatur zur Produktion von Kollagen bei, welches für die Festigkeit und Straffheit der Haut verantwortlich ist. Nach dem 25. Lebensjahr nimmt diese Produktion stetig ab, was zu Falten und schlaffer Haut führt. Die Produktion von Kollagen hilft Ihrer Haut, weich und straff zu bleiben.

So stärken Sie Ihre Haut mit einem Saunagang

So wird ein ganzer Prozess in Gang gesetzt, der zu einer gesünderen Haut beiträgt. Wichtig ist jedoch die richtige Nutzung der Sauna! Nur so wirkt die Sauna gut für die Haut.

Abspülen

Ihre Poren öffnen sich während des Saunagangs, schließen sich aber wieder, wenn Sie in das kalte Bad eintauchen oder in eine kühlende Dusche treten. Es ist wichtig, jeglichen Schweiß – einschließlich abgestorbener Hautzellen und tote Bakterien – abzuspülen, bevor Sie Ihre Poren schließen lassen.

Befeuchten

Als Nächstes ist es wichtig, Ihre Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, da sie durch die warmen Temperaturen austrocknen kann. Wie auch der Rest Ihres Körpers! Vergessen Sie daher nicht, viel Wasser zu trinken!

Wiederholung

Abschließend ist es wichtig zu erwähnen, dass ein regelmäßiges Wiederholen des Prozesses entscheidend ist! Natürlich werden Sie nicht nach nur einer Anwendung optimale Ergebnisse sehen, aber wenn Sie den Saunagang zur Gewohnheit machen, wird es nicht lange dauern, bis Sie die ersten Effekte sehen!

vivien
26 Apr 2021
Geschrieben von vivien
Wellness-Experte