Japanischer Garten trifft auf Fasssauna

“Für uns ist ein Traum in Erfüllung gegangen!”

Durch unsere Kunden bekommen wir viele Einblicke in die unterschiedlichsten Gärten und deren Einrichtungen. Jeder macht es sich in seinem Garten auf seine Art gemütlich. Die einen mögen ihren Garten sehr minimalistisch und geordnet, die anderen eher naturbelassen und wild. Manch einer gestaltet seinen Garten sehr modern, während andere es eher traditionell und altmodisch mögen. 

Bei Familie Behrendt sind wir allerdings auf einen Garten gestoßen, der uns sprachlos gemacht hat: Ein Japanischer Garten. Bei einem Besuch wurden wir mit Kaffe, Kuchen und unterhaltsamen Gesprächen empfangen und bekamen einen Einblick in die Geschichte dieses Meisterwerks. Keine andere Bezeichnung könnte es besser treffen, denn Herr Behrendt ist Garten- und Landschaftsbau Meister. 

Ein Japanischer Garten aus eigener Handarbeit

Als das Haus vor ca. 25 Jahren gebaut wurde gab es dort, wo heute dieser wunderschöne Garten steht, noch nichts. Vor ca. 15 Jahren hat Uwe Behrendt damit begonnen, den Garten Stück für Stück aus eigener Handarbeit zu erschaffen. Durch Reisen um die ganze Welt ließ er sich zusammen mit seiner Frau Ursula und ihren beiden Kindern inspirieren. Immer wieder entdeckten Sie auf der Durchreise neue Elemente und konnte neue Ideen sammeln. 

Die zum Teil riesigen Buddha-Statuen und Bonsai-Bäume sorgen für den Flair. Teilweise mussten die Statuen und Skulpturen mit einem Anhänger weite Strecken zurücklegen um den Garten zu erreichen. Außerdem befindet sich im Garten ein künstlich angelegter Bachlauf. Das Wasser fließt über mehrere Steinplatten in einen kleinen Teich mit Fischen.

Eine Pumpe befördert das Wasser vom Ende wieder zum Anfang, wo es erneut seinen Lauf nimmt. Auf der anderen Seite des Gartens hat Uwe Behrendt sogar einen unterirdischen Wasserspeicher angelegt, aus dem ein wunderschöner Brunnen entspringt. Sorgfältig ausgewählte und im Garten zur Schau gestellte asiatische Elemente wie zum Beispiel auch der Pavillon aus Bambus bringen das hervor, was ein Japanischer Garten bieten sollte. Eine Oase der Ruhe und Entspannung. 

 

So entstand allmählich dieser idyllische Ort der Ruhe und Entspannung. Mit mehreren Terrassen, Chill-Out-Areas und dem Bambus-Pavillon hat man hier die Qual der Wahl, wo man seinen Tee genießen, ein Buch lesen oder mit Freunden anstoßen möchte. Insgesamt befinden sich im Garten, was sich aus der Vorderseite und der Hinterseite (wo auch die Sauna steht) zusammensetzt, 5 Bereiche, an denen man sich es gemütlich machen kann.

Entdecken auch Sie unsere Fasssaunen und finden Sie die passende für Ihren Garten!

Japanischer Garten und die Fasssauna:

Eine Außensauna durfte auf keinen Fall fehlen. Hierfür nahm sich Uwe Behrendt viel Zeit und verglich Europaweit die verschiedensten Anbieter bis er auf Welvaere stieß. Nicht nur die Qualität der Fasssaunen und die optische Erscheinung überzeugten ihn. Bei einem Besuch in unserem Showroom lernte er unser freundliches und kompetentes Team kennen und wusste nach einer sorgfältigen Beratung sofort, dass er bei Welvaere richtig ist.

Die Tønsauna 280 passt wie angegossen in den Japanischen Garten. Die Hängebirke ummantelt die Fasssauna perfekt und durch das Halb-Panoramafenster hat man den gesamten Garten mit Bachlauf und all den sorgfältig platzierten Elementen im Blick. Die Fasssauna ist die perfekte Ergänzung zum Garten. Um es mit den Worten von Uwe Behrendt zu beschreiben: “Die Sauna ist das i-Tüpfelchen für den Garten!”. Ein Ort der Tiefenentspannung!

Exkurs: Was ist ein Japanischer Garten?

Ein Japanischer Garten ist ein Ausdruck der japanischen Philosophie und Geschichte. Diese werden teilweise in Privatgrundstücken, bei buddhistischen Tempeln und Schreinen sowie an historischen Orten wie alten Schlössern etc. gesehen. Diese Gärten sind bis ins Detail geplant. Neben dem theoretischen Wissen über ihre Gestaltung und die verwendeten Handwerkstechniken muss der Garten mit allen Inhalten in sich und mit der Umgebung harmonieren. 

Der Betrachter sollte aus unterschiedlichen Perspektiven den Japanischen Garten unterschiedlich interpretieren können. Die Elemente können einzeln aber auch in Kombination betrachtet werden. Die genaue Planung setzt allerdings keine strengen Vorgaben bei der Deutung voraus. 

Sowie auch im Garten von Familie Behrendt, kommen beinhaltet ein Japanischer Garten meistens die vier Elemente: Stein, Moos, Wasser und Baum. Alle Elemente haben eine bestimmte Symbolfunktion.

Wir bedanken uns als Welvaere Team für das Vertrauen, die netten Worte und die Einladung herzlichst und wünschen Familie Behrendt weiterhin viel Freude und unvergessliche Momente mit Ihrer Fasssauna im wunderschönen Garten!

Sie möchten Ihre Erfahrungen mit Welvaere und die Geschichte, die hinter Ihrem Garten steckt mit uns teilen? Dann zögern Sie nicht uns zu kontaktieren! Wir freuen uns über jede Zusendung von Bildern, Mails mit Infos und kommen auch gerne bei Ihnen vorbei. 

Erleben Sie unsere Fasssaunen live im Showroom Calw.

Im Showroom Calw können Sie sich an 5 Tagen der Woche ausführlich beraten lassen. Unsere Experten sind von Dienstag bis Samstag von 9 bis 17 Uhr für Sie zur Verfügung! Vereinbaren Sie direkt einen Termin und besuchen Sie uns in Calw!

Showroom besuchen!

Das könnte Sie auch interessieren:

candost
05 Mai 2022
Geschrieben von candost
Wellness-Experte