Die beste Pflege für das Holz Ihres Ducktubs

Um den Hot Tub so lange wie möglich genießen zu können, ist es wichtig, das Holz stets gut zu pflegen. Unbehandeltes Holz wird bei Kontakt mit Wasser und Sonnenlicht schnell grau und kann nach einiger Zeit von Grünalgen und Pilzen befallen werden.

Um dies zu verhindern, sollten Sie das Holz Ihres Badezubers möglichst direkt nach dem Kauf durch Streichen, Beizen oder Ölen behandeln.

Der Unterschied zwischen Ölen, Beizen und Lackieren

Beim Beizen wird das Holz von innen geschützt und wirkt feuchtigkeitsregulierend. Dadurch kann Feuchtigkeit in und aus dem Holz austreten ohne das dieses beschädigt wird. Darüberhinaus schützt das Beizen das Holz vor Schmutz, Kratzern und verschiedenen Witterungsbedingungen.

Ölen hat eine ähnliche Wirkung auf das Holz. Jedoch wird hierbei die schöne Struktur des Holzes mehr hervorgehoben.

Eine Lackierung schützt das Holz von außen, da es eine weitere Schicht über dem Holz bildet. Zudem kann es dem Holz Farbe und Glanz verleihen. So können auch Unebenheiten verborgen werden.

Lesen Sie weiter unten, wie Sie Ihr Holz mit Beize, Öl oder Lack behandeln. Für alle drei gilt: Gute Vorbereitung ist die halbe Miete!

Ölen, Beizen und Lackieren

Ölen

Schritt 1:

Zuerst entfetten Sie das Holz. Je nach Holztyp tun Sie dies mit Lackreiniger (Weichholz) oder Verdünner (Hartholz).

Schritt 2:

Das Holz mit mittelgrobem Schleifpapier (Körnung 150 – 180) in Richtung der Holzmaserung schleifen. Sie können das Holz mit Hilfe eines Klebetuchs staubfrei machen.

Schritt 3:

Tragen Sie das Öl mit einem Pinsel auf und streichen Sie in Richtung der Holzmaserung. Tropfen sofort abwischen. Vergessen Sie nicht, auch den unteren Rand des Brettes mitzunehmen! Nach der ersten Schicht muss das Holz 24 tunen trocknen.

Schritt 4:

Das Holz nochmals leicht anschleifen (Körnung 320) und abstauben.

Schritt 5:

Jetzt können Sie die zweite Schicht auftragen. Genau wie in Schritt 3 beschrieben.

Schritt 6:

Für ein optimales Ergebnis ist es am besten, das unbehandelte Holz des Hot Tubs mit einer dritten Schicht zu streichen. Auf diese Weise ist das Holz gegen unsere turbulenten Wetterbedingungen geschützt.

Beizen

Schritt 1:

Das Holz muss auch vor dem Beizen entfettet werden. Je nach Holztyp tun Sie dies mit Lackreiniger (Weichholz) oder Verdünner (Hartholz).

Schritt 2:

Danach schleifen Sie das Holz in Richtung der Holzmaserung. Dazu nutzen Sie ein mittelgrobes Schleifpapier (Körnung 150 – 180). Mit einem Klebetuch können Sie das Holz anschließend staubfrei machen.

Schritt 3:

Tragen Sie die gut umgerührte oder geschüttelte Lösung mit einem breiten Pinsel gleichmäßig mit der Maserung auf und wischen Sie die Tropfen sofort ab. Vergessen Sie nicht den unteren Rand der Bretter! Damit das Holz die Lösung besser aufnimmt, können Sie es mit Terpentin verdünnen. Lassen Sie das Holz nach der ersten Schicht 24 Stunden trocknen.

Schritt 4:

Das Holz nochmals leicht anschleifen (Körnung 320) und abstauben.

Schritt 5:

Tragen Sie die zweite Schicht auf. Diese muss diesmal nicht verdünnt werden. Lassen Sie das Holz erneut für 24 Stunden trockenen.

Schritt 6:

Durch eine dritte Schicht stellen Sie sicher, dass Sie zukünftig weniger Wartung haben. Vor dem Übermalen muss das Holz wieder leicht angeschliffen werden

hottub-maken

Lackieren

Schritt 1:

Zuerst entfetten Sie das Holz. Je nach Holztyp tun Sie dies mit Lackreiniger (Weichholz) oder Verdünner (Hartholz).

Schritt 2:

Anschließend schleifen Sie es mit einem mittelgroben Schleifpapier (Körnung 150 – 180) ab. Um Katzer zu vermeiden, tun Sie dies immer in Richtung der Holzmaserung. Den Staub können Sie einfach mit einem Klebetuch entfernen.

Schritt 3:

Für eine gute Haftung des Lacks entfetten Sie das Holz nach dem Schleifen erneut.

Schritt 4:

Jetzt können Sie mit dem ersten Anstrich beginnen. Tragen Sie den Lack nicht zu dick auf, achten Sie darauf, dass Sie mit der Maserung streichen und Tropfen sofort entfernen. Denken Sie auch an den Unteren Rand der Bretter. Die erste Schicht muss 24 Stunden lang trocknen.

Schritt 5:

Am nächsten tag schleifen Sie das Holz am besten noch einmal leicht (Körnung 320), bevor Sie die zweite Schicht auftragen.

Schritt 6:

Jetzt kann die zweite Schicht folgen. Bei einer Lackierung reichen zwei Schichten auf dem unbehandelten Holz aus, um den Badezuber erst einmal ausreichend zu pflegen.

Wie oft müssen Sie die Pflege wiederholen?

Sobald das Holz etwas grauer oder dunkler wird, ist es Zeit, diesen Vorgang zu wiederholen. Dies ist im Durchschnitt einmal im Jahr.

Um die Lebensdauer des Holzes zu erhöhen, ist es wichtig, den Hot Tub nicht direkt auf den Boden zu stellen. Durch eine kleine Lücke kann das Holz lüften und Holzfäule kann verhindert werden.

Möchten Sie wissen, wie unsere Ducktubs aussehen? Klicken Sie hier, um die Badezuber anzuzeigen!

Schrijf je in voor de nieuwsbrief!
Krijg onze laatste blogs over ontspanning in je mailbox
Inschrijven
Je kunt je altijd weer uitschrijven.
Schrijf je in voor de nieuwsbrief!
Krijg onze laatste blogs over ontspanning in je mailbox
Inschrijven
Je kunt je altijd weer uitschrijven.
close-link